Die Linke.SDS Köln
> Zitat der Woche

In dieser Rubrik bringen wir regelmäßig ein Zitat oder Ähnliches. Wenn die Zeit vorhanden ist, kommen erläuternde Kommentare dazu.

Anregungen dazu kann man uns über

uni-koeln-intern@die-linke.org

zuschicken.


Artikel dieser Rubrik

Zitat der Woche, 03.02.2014: Kiautschou, Bananen und „Wilde“ (Zitat der Woche)

Montag 3. Februar 2014 von Ш.Ю. Голц
Eduard Bernstein (1850-1932) wird praktisch ständig als moralische Instanz präsentiert, die der SPD den Weg gewiesen habe. Beides ist Unsinn. Für die praktische Politik der Partei waren seine Theorien weitgehend irrelevant. Und das in den Schulbüchern gezeichnete Bild vom Aufklärer hat wenig mit (...) > weiter

Zitat der Woche, 27.01.2014: A.S. Makarenko und Ossadtschi (Zitat der Woche)

Montag 27. Januar 2014 von Ш.Ю. Голц
A.S. Makarenko (1888-1939), der bedeutendste Pädagoge der Sowjetunion, leitete in den 20er Jahren ein Heim zur Resozialisierung straffällig gewordener Jugendlicher. Die Gorkij-Kolonie in der Ukraine. In Kapitel 1.13 seines Romans „Der Weg ins Leben“ [1] gibt er wieder, wie sich Antisemitismus unter (...) > weiter

Zitat der Woche, 20.01.2014: Fritz Engels über Antisemitismus (Zitat der Woche)

Montag 20. Januar 2014 von Ш.Ю. Голц
War es in der antisemitischen Gesellschaft des Kaiserreiches üblich Kommunisten als Juden zu brandmarken, so kam es nach 1945 in Mode, den politischen Gegner als Antisemiten hinzustellen. In dem hier zitierten Brief von Friedrich Engels wird noch einmal deutlich, wie dies konkret aussah. Die (...) > weiter

Zitat der Woche, 13.01.2014: Ständedünkel vs. Klassenbewusstsein (Zitat der Woche)

Montag 13. Januar 2014 von Ш.Ю. Голц
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Arbeiter und einem Angestellten? Der Beruf, aber nicht die Klasse. Dennoch pflegt man die soziale Identität als Mittelstand, als „Bildungs“-bürgertum. Ob dieses nun nach Unten durch Promotion, Master, Bachelor, Abitur oder Realschulabschluss (...) > weiter

Zitat der Woche, 06.01.2014: Robert Owen an den König (Zitat der Woche)

Dienstag 7. Januar 2014 von Ш.Ю. Голц
Robert Owen (1771-1858) gilt als Begründer des Genossenschaftswesens und wird auch im Marxismus als Vordenker geschätzt. Dies jedoch mit der etwas unrühmlichen Einstufung als „utopischer Sozialist“, die leicht missverstanden werden kann. Die Kritik von Engels richtet sich weniger gegen seine Ideen, (...) > weiter

Zitat der Woche, 16.12.2013: Phänomenlogie des Utopischen (Zitat der Woche)

Montag 16. Dezember 2013 von Ш.Ю. Голц
„Die große Bestimmung der Utopie ist es, Raum zu schaffen für das Mögliche, im Gegensatz zu einer bloß passiven Ergebung in die gegenwärtigen Zustände. Es ist das symbolische Denken, das die natürliche Trägheit des Menschen überwindet und ihn mit einer neuen Fähigkeit ausstattet, der Fähigkeit, sein (...) > weiter

Zitat der Woche, 02.12.2013: „When all else fails, baffle them with Bullshit“ (Zitat der Woche)

Montag 2. Dezember 2013 von Ш.Ю. Голц
Harry G. Frankfurt analysiert in seinem gleichnamigen Schriftchen den Begriff „Bullshit“. Er kommt zu dem Ergebnis, dass Max Black mit „The Prevalence of Humbug“ der Lösung bereits nahe gekommen sei. Bullshit ist purer Opportunismus. Es kommt nicht darauf an, das Richtige zu sagen, sondern nur noch (...) > weiter

Zitat der Woche, 25.11.2013: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Zitat der Woche)

Montag 25. November 2013 von Ш.Ю. Голц
Der Begriff der Ganzheit oder auch Totalität ist für das Verständnis des Marxismus von großer Bedeutung. Im englischen Sprachraum spricht man auch gerne vom „Globe“. (Besonders modebewusste Modephilosophen übrigens auch.) Durch dieses Konzept werden Phänomene verständlich, die durch eine Analyse aller (...) > weiter

Zitat der Woche, 18.11.2013: Orwells „Notes on Nationalism“ (Zitat der Woche)

Montag 18. November 2013 von Ш.Ю. Голц
Orwell betrachtet in seinem Essay „Notes on Nationalism“ [5] die wechselseitige Durchdringung von Kollektividentitäten und Machtkampf. Dabei kommt er zu dem Schluss, dass es drei Typen von Denkmustern gebe: Positiven, negativen und übertragenen Chauvinismus. Alle drei laufen auf politische (...) > weiter

Zitat der Woche, 04.11.2013: Burnhams Paradigma der Politikwissenschaft (Zitat der Woche)

Montag 4. November 2013 von Ш.Ю. Голц
James Burnham war einer der Begründer der „realistischen“ Schule der Politikwissenschaft in den USA. Mit den hier zitierten 13 Grundsätzen entwirft er ein Paradigma, durch welches die Forschung geleitet werden soll. Kritisch ist anzumerken, dass Burnham vom Machiavellismus her kommend Normativität (...) > weiter

Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Webmail | Besuche: 51122

Realisiert mit SPIP 2.1.21 + ALTERNATIVES

RSSde RSSZitat der Woche