Die Linke.SDS Köln

Dresden Nazifrei 2011- Was muss ich wissen?

Dienstag 19. Oktober 2010 von SDS Kölle

Informationsveranstaltung am Dienstag den 01. Februar 2011 ab 19:30 im HS XII des Hauptgebäudes, Albertus-Magnus-Platz.

Am 19. Februar wollen Tausende Neonazis durch Dresden marschieren, um dort anlässlich des zeitnahen Jahrestages der Bombardierung Dresdens ihren Geschichtsrevisionismus und ihre rassistischen Parolen auf die Straße zu tragen.

Im Februar letzten Jahres ist es gelungen, diesen Aufmarsch mit Massenblockaden zu verhindern, und den Rechten einen Strich durch die Rechnung zu machen. Möglich war dies durch das breite Bündnis "Dresden Nazifrei" aus Antifa- Gruppen, Gewerkschaftsgliederungen, linken Parteien und auch Die Linke.SDS.

Auch dieses Jahr wollen wir den Aufmarsch durch Mittel des zivilen Ungehorsams stoppen. Dafür müssen wir viele sein! Komm auch Du mit nach Dresen und setz dich aktiv gegen den Aufmarsch hin!

Was hat die Blockade für einen Hintergrund?

Was für rechtliche Konsequenzen muss ich befürchten?

Was darf die Polizei und was darf sie nicht?

Was sollte ich auf jeden Fall nach Dresden mitnehmen und was sollte ich zu Hause lassen?

Diese Fragen werden wir am kommenden Dienstag, den 01. Februar, im Hörsall XII des Hauptgebäudes der Universität zu Köln (Albertus-Magnus-Platz) ab 19:30 mit Luigi Wolf (DieLinke.SDS Berlin) und der Roten Hilfe klären.

Wir verkaufen vor Ort Fahrkarten für die Fahrt nach Dresden:

Was kosten die Tickets?

Es gibt drei Preisstufen:

1. Ermäßigt: 10 Euro 2. Normal: 15 Euro 3. Soli: 25 Euro

Sei auch Du Teil des zivilen Ungehorsams. Fahr auch Du mit nach Dresden und zeige den Faschisten, dass sie nicht willkommen sind.

No pasarán! Sie kommen nicht durch!


Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Webmail | Besuche: 51122

Realisiert mit SPIP 2.1.21 + ALTERNATIVES

RSSde RSSArchiv